Unsere Newsletters


Newsletter Nr. 4/2022 - Gemeindemassnahmen bei Energiemangel

Liebe Mitglieder

Falls Sie die Publikation verpasst haben: Der Gemeinderat Gossau hat auf den 22. November 2022 Massnahmen zum Energiesparen beschlossen. Einerseits unterstützt er die vom Bund realisierte Energiespar-Kampagne «Energie ist knapp. Verschwenden wir sie nicht» und setzt freiwillig eigene Energiesparmassnahmen um, um den Energieverbrauch zu reduzieren. Er hat die Bereiche Beleuchtung und Beheizung unter die Lupe genommen, da diese den grössten Spareffekt generieren. Der Klimaverein wird mit der Gemeinde den Dialog aufnehmen, um eine Konzeption für die kommenden Jahre zu erarbeiten, die die vier Grundpfeiler der Energiezukunft ausmachen.

Hier finden Sie die Energiesparkampagne Bund.

Hier weiterlesen


Newsletter Nr. 3/2022 - Bidirektionales Laden

Liebe Mitglieder

In Zeiten drohenden Strommangels kommt dem bidirektionalen Laden mit Elektrofahrzeugen ein grosses Potential zu. Zu diesem Thema verweisen wir  Euch auf einen Vortrag von Pascal Städeli vom Verband «vese», der am 27.10.2021 online publiziert wurde.

Darin wird gezeigt, dass heute schon Elektro-PWs ein Vielfaches an Energie speichern können, welche in einem Einfamilienhaus in einem Tag benötigt wird. Damit entfällt die Anschaffung einer leistungsfähigen und auch sehr teuren Hausbatterie. Die Autobatterie wird also doppelt genutzt, zum Fahren und zum Speichern des Haushaltstroms bzw. der eigenen PV-Produktion. Und gesamtschweizerisch könnten 100’000 Fahrzeuge die Leistung von einem AKW speichern. Hier weiterlesen


Newsletter Nr. 2/2022 - PV-Anlagen auf Balkonen

Liebe Mitglieder

Sie haben sich auch schon gefragt, ob sich eine kleine PV-Anlage auf dem Balkon lohnt und was die Rahmenbedingungen dazu sind. Klar ist: das Montieren einer Solarzelle am Balkongeländer oder an einer geeigneten Wand ist einfach, kann man selber machen und eine Baubewilligung ist nicht nötig. Man muss nur dem Elektrizitätswerk Meldung machen. Alles weitere zum Thema können Sie hier lesen. 

(28.10.2022)


Newsletter Nr. 1/2022 - Kantonaler Klimaschutzartikel

Liebe Mitglieder

Wie Sie wissen, hat der neue Vorstand des Klimavereins in seiner Strategie eine aktive Kommunikation zu den Mitgliedern beschlossen. Wir senden Ihnen deshalb zukünftig bei wichtigen Entwicklungen gerne Informationen, die wir auch aus amtlichen und privaten Quellen abdrucken.

Heute erstmals zu den Folgen des Mitte Mai 2022 beschlossenen kantonalen Klimaschutzartikels. Darin wird die Eindämmung der Treibhausgase als verbindliches Ziel der Zürcher Politik in der Verfassung festgeschrieben. Und vor einem halben Jahr wurde auch eine Revision des kantonalen Energiegesetzes gutgeheissen, das bereits per 1. September 2022 in Kraft tritt.

Was bedeutet das für Hausbesitzer? Lesen Sie hier weiter

(6.7.2022)